Die Almased Diät: Erkenntnisse eines Selbstversuchs

Die Almased Diät: Erkenntnisse eines Selbstversuchs

Aus Von

Wer sich mit der Almased Diät beschäftigt hat sich bestimmt gefragt, was steckt drin in diesem Wundermittel? Zu Anfang sei erklärt, Almased ist kein Wundermittel, aber es kann Wunder vollbringen, zumindest wer sich an den Plan hält, kann einige Kilos verlieren.

Woraus Almased besteht, ist rein natürlich und sehr gut verdaulich für den menschlichen Körper. Almased ist reich an Rohstoffen, die durch ein besonders schonendes Verfahren die wichtigen Wirkstoffe behalten. Es ist enorm wichtig, dass die Wirk- und Nährstoffe erhalten bleiben, nur so kann Almased Kraft und Energie spenden und eine Diät optimal unterstützen.

Eine ausgewählte Sojaproteinqualität wird in der Wirkung durch probiotischem Joghurt unterstützt. Angereichert mit enzymreichen Honig gibt es Almased den süßlichen, wohlschmeckenden Geschmack.

 

Darauf verzichtet Almased – kein Lactose, kein Gluten

In Almased stecken keine künstlichen Aromen, keine Füllstoffe und Süßstoffe. Außerdem enthält Almased keinen zugesetzten Zucker und keine Gluten.

Somit ist Almased auch für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit geeignet. Für Menschen mit einer Lactoseunverträglichkeit ist Almased in einer 500g Dose – Lactosefrei, erhältlich.

 

Mit Almased zum Wunschgewicht

Die Almased Diät ist in vier Phasen unterteilt. In diesen vier Phasen wird Ihr Körper optimal unterstützt und kann nähstoffreich Gewicht verlieren.

 

Erste Phase:

Die erste Phase ist die sogenannte Startphase. In diesen Tagen werden alle Mahlzeiten, morgen, mittags und abends durch einen Almased Drink ersetzt. Zusätzlich werden 3 Liter Getränke zu sich genommen, die allesamt kalorienarm sind. Wer etwas warmes zu sich nehmen möchte, der kann zusätzlich zu einer Tasse Gemüsebrühe greifen.

Die Startphase sollte mindesten 3 Tage andauern und sieben Tage nicht überschreiten.

 

Zweite Phase:

Die zweite Phase, ist die Phase, in der ein Almased Drink durch eine Mahlzeit ersetzt wird, und zwar die Mahlzeit am Mittag. Die Phase steht für die Gewichtsabnahme und kann bis zum Erreichen des Wunschgewichts durchgeführt werden. In kleinen Mengen kann Obst zusätzlich verzehrt werden.

 

Dritte Phase:

Diese Phase ist die Phase der Stabilität, um das Gewicht zu halten. Hier wird nur noch eine Mahlzeit durch einen Almased Drink ersetzt. Welche Mahlzeit das ist, kann selbst entschieden werden. Allerdings bringt die Abendmahlzeit bessere Ergebnisse.

 

Vierte Phase:

Die vierte Phase – Leben! Almased ist mehr als nur ein Drink zum abnehmen. Almased enthält viele wichtige Nährstoffe und kann in die tägliche Ernährung eingebunden werden. So empfiehlt es sich, das die Hälfte einer Almased Mahlzeit morgens und abends in die Ernährung mit einfließt.

Almased unterstützt die gesunde Ernährung und bietet sich an, um schnell und gezielt Gewicht abzunehmen. Schnelle Ergebnisse auf der Waage motivieren zusätzlich und machen Lust auf eine gesunde Ernährung.

Auf der Internetseite „Almased“ stehen außerdem leckere und gesunde Rezeptideen bereit, die in die gesunde Almased Ernährung eingebunden werden können.